anime no tomodachi ...
...    

Sommerblüten

    ...

Index A-Z ] [ Inhalt ] [ Daten ]

Familiendrama, Japan 1958, 113 min, OmU

...
Short Line

Das Familienoberhaupt

 

Inhalt:

Wataru Hirayama, höherer Angestellter und Vater von zwei unverheirateten Töchtern, ist es gewohnt, die Geschicke seiner Familie in die Hand zu nehmen. Doch dann beschließt seine Tochter Setsuko, einen Mann zu heiraten, den sie sich selbst ausgesucht hat.


Die jüngere Tochter

Ausführlicherer Text:

Wataru Hirayama ist höherer Angestellter in einem Unternehmen und hat zwei noch unverheiratete Töchter. Er ist noch ganz von Tradition geprägt, sieht es nicht gern, dass seine Tochter Setsuko arbeitet und hält es für die Aufgabe der Eltern, ein entscheidendes Wort bei der Auswahl der Ehemänner für die Töchter mitzureden. Als Setsuko einen jungen Mann heiraten will, den er weder ausgesucht noch vorher kennen gelernt hat, stellt Wataru sich quer. Setsuko jedoch will ihre Zukunft selbst bestimmen und ihren Freund nicht aufgeben. Mit viel List und Raffinesse versuchen die Frauen rund um Wataru, allen voran seine Frau und eine Freundin Setsukos, ihn von seiner starren Haltung abzubringen. Doch das ist nicht einfach, Wataru weigert sich, an der Hochzeit teilzunehmen.

Setsuko Sommerblüten beleuchtet auf humorvolle Weise den Generationenkonflikt - mit Sympathie für die Nöte des Familienvaters, mit Verständnis für die Töchter, die ihr Leben selbst in die Hand nehmen wollen und mit Bewunderung für das diplomatische Geschick und die Herzlichkeit der Mutter.

Sommerblüten ist der erste Farbfilm von Yasujirô Ozu. Seinen ersten Tonfilm drehte Ozu, der lange im Schatten von Kurosawa und Mizoguchi stand, im Jahr 1936. In der Zeit des chinesisch-japanischen Krieges (1937-1945) wurde die Zensur verstärkt. Alle Drehbücher wurden vor Drehbeginn kontrolliert und Yasujirô Ozu konnte in dieser Zeit lediglich zwei Filme inszenieren. Zwischen 1945 und 1963 dagegen drehte er - immer von derselben Equipe begleitet - 13 Filme, die eine humanistische Botschaft harmonisch mit einer bilderreichen, von großen Malern inspirierten Inszenierung verbinden. (Text: arte)

up exit
Short Line


   

Film-Daten

   
Titel: Sommerblüten
Originaltitel: Higanbana
   
  Familiendrama, Japan 1958, 113 min, OmU
   
Regie: Yasujiro Ozu
Drehbuch: Kogo Noda, Yasujiro Ozu
Kamera: Akira Aomatsu (Vorspann: Yushun Atsuta)
Schnitt: Yoshiyasu Hamamura (Vorspann: Yoshiyazu Hamamura)
Musik: Takayori Saito
Ausstattung: Tatsuo Hamada
Vorlage: nach einem Roman von Satomi Ton
   
Darsteller: Shin Saburi (Wataru Hirayama), Kinayo Tanaka (Vorspann: Kinuyo Tanaka) (Kiyoko), Ineko Arima (Setsuko Hirayama), Keiji Sada (Masahiko Taniguchi), Teiji Takahashi (Shotaru Kondo), Miyuki Kuwano (Hisako Hirayama), Chishu Ryu (Vorspann: Chisha Ryu) (Shotaru Kondo), Chieko Naniwa (Hatsu Sasaki), Fumio Watanabe (Ichiro Naganuma), Nobuo Nakamura (Toshihiko Kawai), Yoshiko Kuga, Ryuji Kita, Toyo Takahashi, Mutsuko Sakura
   
Sendedaten: 10.02.1995, arte
  Mittwoch, 10.12.2003, 22:45 - 00:40, arte
  Donnerstag, 18.12.2003, 17:05 - 19:00, arte

up exit
       
...     Home : Verein : Service : Jpn. Filme im dt. TV : Sommerblüten Webmaster     ...