anime no tomodachi ...
...    

Die Schatzinsel

    ...

Index A-Z ] [ Episodenliste ] [ Daten ] [ DVDs ] [ Lyrics ]

[ Bilder-Guide 1 - 13 ] [ Bilder-Guide 14 - 26 ]


...

Episoden 1 - 13:

  1. Episoden-Info Der geheimnisvolle Fremde
  2. Episoden-Info Unerwünschter Besuch
  3. Episoden-Info Der blinde Mann
  4. Episoden-Info Der Überfall
  5. Episoden-Info Der Entschluß
  6. Episoden-Info John Silver, Freund oder Feind?
  7. Episoden-Info Auf hoher See
  8. Episoden-Info Mann über Bord
  9. Episoden-Info Sklavenhandel
  10. Episoden-Info Die Verschwörung
  11. Episoden-Info Land in Sicht
  12. Episoden-Info Rache
  13. Episoden-Info Angriff der Piraten
Jim Hawkins mit Benbo


Short Line

 

Text und Bilder: Markus Klein

Achtung, Spoiler! Hier folgen Inhaltsangaben der einzelnen Episoden.
Wer die Serie nicht kennt und sich die Spannung nicht nehmen will, sollte nicht weiterlesen! ;-)

 

Der geheimnisvolle fremde Mann Folge 1: Der geheimnisvolle Fremde
Der 13-jährige Halbwaise Jim Hawkins wohnt im England des 19. Jahrhunderts bei seiner Mutter, die in einer Hafenstadt seit dem Tod ihres Mannes ein kleines Hotel betreibt. An einem stürmischen Abend kommt ein geheimnisvoller Gast. Er sieht aus wie ein Pirat und benimmt sich auch so. Er scheint auf etwas zu warten, und geht täglich auf die Klippen, um von dort Ausschau in die Ferne zu halten. Jim findet das ganze aufregend und beobachtet ihn heimlich.
up

 

Billy Bones wird von einem seiner Piraten-Kumpanen bedroht Folge 2: Unerwünschter Besuch
Noch immer hält der unheimliche Fremde jeden Tag auf den Klippen Ausschau nach irgendwas - oder irgendwem. Eines Tages kommt tatsächlich ein Mann, der ebenfalls wie ein Pirat aussieht, und bedroht ihn. Es kommt zum Kampf, den "der Kapitän", wie Joe seinen Gast nennt, gewinnt. Der fremde Besucher kann jedoch fliehen.

 

Dark Pue, der blinde Mann Folge 3: Der blinde Mann
Jim hat von dem Kapitän den Auftrag erhalten, Ausschau nach einem einbeinigen Mann zu halten und ihn sofort zu warnen, wenn er da ist. Stattdessen kommt jedoch ein blinder Mann, der sich als rücksichtsloser Pirat erweist und einen Käpt'n Billy sucht...
Der Kapitän, der seit seiner Ankunft ständig große Mengen Rum trank, bricht unterdessen im Gasthaus zusammen. Er hat wegen seiner Alkoholsucht einen Schlaganfall erlitten. Vorher beschwor er Jim, daß der einbeinige Mann auf keinen Fall das Dokument in die Hände bekommen dürfe, das er in seiner Seekiste versteckt hat...
up

 

Die Piraten bedrohen Jim Folge 4: Der Überfall
Käpt'n Billy ist tot. Jim nimmt das Dokument aus der Seekiste des Piraten und versteckt sich mit seiner Mutter. Währenddessen brechen die Piraten die Tür zum Gasthaus auf und suchen das Dokument. Sie finden den toten Käpt'n und durchsuchen ihn. Da er das Dokument aber nicht bei sich hat, stellen sie das ganze Gasthaus auf den Kopf und verwüsten alles. Sie finden schließlich Jim und verlangen von ihm das Dokument. Gerade im richtigen Augenblick kommen jedoch Soldaten und die Piraten flüchten. Die Soldaten bringen Jim zu Richter Livesey, um den Überfall zu Protokoll zu geben. Jim gibt ihm auch das Dokument von Käpt'n Billy. Mr. Trelawny, der ebenfalls anwesend ist, ist vor Aufregung völlig aus dem Häuschen. Es handelt sich um die Schatzkarte des berühmten Käpt'n Flint, und die Piraten waren die Reste seiner Mannschaft. Mr. Trelawny denkt aber nicht daran, Jim mit auf die Schatzsuche zu nehmen. Er will in Bristol ein Schiff besorgen und zusammen mit Dr. Livesey auf Schatzsuche gehen.

 

Jim darf mit auf die Schatzsuche Folge 5: Der Entschluß
Dr. Livesey redet Jim ins Gewissen, daß er seine Mutter bei der Arbeit im Gasthaus ganz alleine lassen würde, wenn er zur See fährt. Mr. Trelawny bringt Jim dann nach Hause, wo er mit seiner Mutter das Gasthaus wieder in Ordnung bringt. Einige Tage später bekommt er von ihr tatsächlich die Erlaubnis, zur See zu fahren. Er fährt mit einer Kutsche nach Bristol, wo Mr. Trelawny ein Schiff und eine Mannschaft angeheuert hat - ausgerechnet bei dem Einbeinigen, den Käpt'n Billy ja gut zu kennen schien...

Der Brief von Mr. Trelawny

 

Bemerkung:

  • Jim bekommt einen Brief von Mr. Trelawny, in dem er ihm aus Bristol schreibt, wie weit die Vorbereitungen für die Reise fortgeschritten sind. Offenbar ist Mr. Trelawny aber nicht besonders gut in Rechtschreibung...

 

Jim erblickt John Silver zum ersten Mal Folge 6: John Silver, Freund oder Feind?
Jim soll Kabinensteward auf dem Schiff werden und bekommt von Mr. Trelawny seinen ersten Auftrag. Er soll einen Brief zu dem Besitzer eines Fernglas-Geschäftes bringen, einem einbeinigen Mann. Der Name dieses Mannes ist John Silver. Jim hält ihn für einen Piraten, für den Mann, vor dem Käpt'n Billy so große Angst hatte. Doch John Silver scheint den Piraten Black Dog, der in sein Geschäft gegangen ist, nicht persönlich zu kennen und gerät heftig mit ihm in Streit. Jim bekommt durch diesen Vorfall langsam Vertrauen zu dem freundlich wirkenden Silver.
Am nächsten Tag stechen alle in See. Doch die Abreise wird von einem weiteren Vorfall überschattet: Der Kapitän des Schiffes ist mit der Mannschaft nicht einverstanden und fordert auch von Mr. Trelawny, dem Schiffseigner, auf See unbedingten Gehorsam. Zähneknirschend stimmt Trelawny zu.
up

 

Die Mannschaft will von Jim wissen, ob die Reise wirklich zu einer Schatzinsel geht Folge 7: Auf hoher See
Die Hispaniola, das Schiff, das Mr. Trelawny für die Expedition gekauft hat, sticht in See. Die Tage vergehen und mal gibt es gutes und mal schlechtes Wetter. Auch an Bord steht es nicht zum Besten: Unter der Mannschaft kursiert das Gerücht, daß die Fahrt zu einer geheimen Schatzinsel gehen soll, und der Vize-Kapitän erweist sich als Trunkenbold. Als Jim während einer Flaute mit dem Schiffskoch John Silver in einem Ruderboot angeln geht, kommt es auf dem Schiff zu einer Meuterei...

Eine Makrele?

 

Bemerkung:

  • In dieser Folge wird mehrmals gesagt, John Silver fange bei dem Angelausflug Makrelen. Tatsächlich jedoch fängt er mit einer Harpune einen Blauen Marlin, den er nach einem langen Kampf schließlich auch besiegt.
    Blaue Marline werden biologisch zu den Makrelenartigen gez�hlt, m�glicherweise r�hrt daher der �bersetzungsfehler aus dem Japanischen.

 

Das Skelett auf dem Geisterschiff Folge 8: Mann über Bord
Während Jim und John Silver angeln waren, hatte an Bord der Hispaniola der Kapitän den Vizekapitän beim Trinken erwischt. Daraufhin degradierte er den Offizier zum einfachen Matrosen. Vizekapitän Arrows rebellierte daraufhin gegen den Kapitän, bedrohte ihn mit einer Pistole und forderte, daß seine Degradierung zurückgenommen werde, er für seine Rebellion straffrei ausgehe und jeder an Bord ab sofort Rum trinken dürfe. John Silver überwältigt den Rebellen, aber der Kapitän vergibt ihm dennoch, seine Meuterei soll keine Konsequenzen haben.
In der Nacht fällt Vizekapitän Arrows plötzlich über Bord und wird nicht mehr gefunden. Die Umstände sprechen dafür, daß John Silver daran nicht ganz unschuldig ist, zumal Arrows ihn von früher zu kennen schien. Einige Tage später erscheint nachts aus dem Nebel plötzlich ein Geisterschiff, in dessen Takelage ein Skelett hängt. Alle meinen, darin Vizekapitän Arrows zu erkennen...
up

 

Kapitän Smallet will gegen die Piraten kämpfen (links: Dr. Livesey, Mitte: Mr. Trelawny Folge 9: Sklavenhandel
Die Hispaniola geht in einem Hafen vor Anker, um Proviant aufzunehmen. Jim darf mit an Land, verliert jedoch die anderen im Gewühl des Marktes und gerät an ein paar zwielichtige Männer, die ihn als Kindersklaven verkaufen wollen. Als John Silver merkt, daß etwas passiert sein muß, macht er sich auf die Suche nach Jim. Er findet ihn und kann ihn tatsächlich befreien, wird dabei aber angeschossen.
Wenige Tage später wird die Hispaniola auf See von Piraten angegriffen. Silver hat die rettende Idee: Er läßt drei Fässer Schießpulver ins Wasser werfen und bringt sie mit einem Gewehr zur Explosion, als sie das Piratenschiff erreicht haben. Die Gefahr ist vorüber, nur Kapitän Smallet ist mißtrauisch, woher ein Schiffskoch solche Tricks kennt...

 

Der Verschwörer weihen Puppy in ihre Pläne ein Folge 10: Die Verschwörung
Trotz der vielen Hindernisse geht die Fahrt gut voran, und es sind nur noch wenige Tage, bis die Hispaniola die Schatzinsel erreichen wird. Jim, der John Silver inzwischen beinahe abgöttisch verehrt, hört nachts zufällig bei einem geheimen Treffen eines Teils der Mannschaft zu. Das Blut gefriert ihm in den Adern als er mit anhören muß, daß John Silver der Anführer einer Meuterei ist und daß er eben doch jener einbeinige Mann von Käpt'n Flints Piratenbande war, vor dem sich Käpt'n Billy die ganze Zeit fürchtete...
up

Jims Name steht auf der falschen Seite des Buches

 

Bemerkung:

  • Jim hält immer in seinem Tagebuch fest, was täglich passiert. Als das Buch in dieser Folge zu sehen ist, steht sein Name auf der falschen Seite - in Japan liest man Bücher von hinten nach vorne...

 

Silver triumphiert - er hat den Meuterer getötet Folge 11: Land in Sicht
Jim kann es immer noch nicht fassen, daß Silver ein Pirat ist. Er ist wütend auf sich selbst, weil er ihm so vertraut hat. Schließlich erzählt er Dr. Livesey, Mr. Trelawny und Kapitän Smallet, was er heimlich gehört hat.
Inzwischen hat das Schiff die Schatzinsel erreicht. Ein Erkundungstrupp setzt an Land über. Jim ist dabei, soll sich aber schnell von der Gruppe absetzen, um die Männer dann heimlich zu belauschen. Was er dabei erlebt, läßt ihn das Blut in seinen Adern gefrieren: Silver tötet kaltblütig einen der Piraten, der gegen ihn meutert.
up

 

Jim trifft auf der Insel den Einsiedler Ben Gunn Folge 12: Rache
Jim wird auf der Insel von den Piraten entdeckt, während er sie belauscht. Er muß fliehen und trifft dabei auf Ben Gunn, der seit zehn Jahren allein auf der Insel lebt. Er zeigt ihm den schnellsten Weg zur Bucht, in der die Hispaniola vor Anker liegt. Währenddessen hat Kapitän Smallet die übrigen Verschwörer auf dem Schiff gefangengenommen und eingesperrt. Er setzt mit Dr. Livesey, Mr. Trelawny und den wenigen vertrauenswürdigen Männern an Land über. Doch die Piraten können sich befreien, geben ihren Kumpanen auf der Insel Rauchzeichen und beschießen den Kapitän und seine Leute in den Booten mit Kanonen. Mit knapper Not schaffen sie es an Land, wo sie auf Jim treffen und versuchen, ein altes Fort auf der Insel zu erreichen. Doch die Piraten sind ihnen dicht auf den Fersen...

 

Jim hat Silver im Visier Folge 13: Angriff der Piraten
Mit knapper Not erreichen die acht Flüchtenden das rettende Fort, während sie von den zwanzig Piraten verfolgt und beschossen werden. In der Nacht hält Jim mit dem alten Onkel Red Wache. Während sie sich unterhalten, fallen plötzlich Schüsse - Onkel Red ist tödlich getroffen. Die Piraten greifen das Fort an, können von Kapitän Smallet und den anderen jedoch in letzter Sekunde zurückgeschlagen werden.
Jim ist außer sich vor Wut und Schmerz über den Tod des netten Onkel Red. Er läuft mit einer Muskete in den Dschungel und trifft dort tatsächlich auf den verhaßten John Silver. Jim droht ihn zu erschießen, bringt es aber nicht übers Herz abzudrücken.
up

 

[ Bilder-Guide 1 - 13 ] [ Bilder-Guide 14 - 26 ]

 

       
...     Home : Verein : Service : Episodenlisten : Die Schatzinsel Webmaster     ...